Bildungsurlaub „New Deal damals, Green New Deal heute – Wandel und Transformation“


Die Zeit steht nicht still, und Wandel schafft oft Verunsicherung. Tatsächlich muss Veränderung aber nicht heißen, dass sich alles verschlechtert. Ein Beispiel für eine tiefgreifende Transformation, die vielen Menschen Fortschritt und Perspektiven gebracht hat, war der „New Deal“ und den USA der 1930er Jahre. In einer kollektiven und keinesfalls konfliktfreien politischen Wendezeit wurden unter anderem eine Mindestlohn sowie eine Basis-Sozialabsicherung eingeführt.

Heute fordern viele Menschen international einen „Green New Deal“, also eine übergreifende Wende hin zu mehr Klima- und Umweltschutz. Insbesondere die junge Generation verlangt von den „Alten“, klimaschädigende Verfahren zu reduzieren und den Erhalt der Umwelt ganz oben auf die Agenda zu setzen. Das Seminar beschäftigt sich zunächst mit dem historischen „New Deal“ – sowohl auf der sachlichen als auch auf der emotionalen Ebene – und leitet dann über in die heutige Zeit und zu der Frage, was sich aus dem erfolgreichen „New Deal“ damals noch lernen lässt für einen „Green New Deal“ heute.

Am Seminar wirkt auch Dr. Steffen Lehndorff mit, Wirtschaftswissenschaftler und Experte für die USA in den 1930er Jahren speziell zum „New Deal“ und zur Präsidentschaft von Franklin D. Roosevelt. Zudem gestalteten zwei Referenten der Arbeitskammer des Saarlandes einen Seminartag, die detaillierte regionale Informationen beisteuerten und damit einen Bezug zur heutigen Zeit möglich machten.

Der anerkannte Bildungsurlaub fand vom 30. März bis 1. April 2022 im Bildungszentrum Kirkel/Saarland statt und wird vom 24. bis 26. Mai 2023 erneut angeboten. Anmeldungen bitte direkt beim Bildungszentrum der Arbeitskammer in Kirkel.

Einige Eindrücke aus dem ersten Seminar 2022 im Bildungszentrum Kirkel: