… und sein Newsletter, Ausgabe 2/2021

Liebe Freundinnen und Freunde von Cuppatea,

endlich finden wieder Live-Konzerte statt! Oftmals mit reduzierter Platzzahl, Anmeldung und/oder „2G“-/“3G“-Eingangskontrolle – aber wenigstens können wir uns endlich wieder persönlich sehen, hören und sprechen. Es mögen erst einmal nur wenige Veranstaltungen sein, wir freuen uns trotzdem sehr. Hoffentlich sehen auch wir uns bald wieder bei einem der kommenden Konzerte!

Und auch für das kommende Jahr haben wir wieder ein größeres Projekt vor uns – ein Gemeinschaftskonzert mit vier anderen Gruppen unter dem Titel „Brot und Rosen“ in Recklinghausen. Das dortige Festzelt ist ja schon weithin bekannt, und in diesem Mai werden dann auch wir alle gemeinsam darin live auftreten dürfen. Das wird sicherlich eine feine Sache.

Bitte bleibt gesund, musikalische Grüße von
Cuppatea

InhaltsübersichtFoto: Angelika Osthues

Aktuelles Projekt

„Rise Up Singin'“ – endlich live!


Nach vielen Monaten Verschiebung aufgrund des Lockdowns haben wir im Juli endlich die Premiere unser Live-Programm „Rise Up Singin'“ zu New Deal und Green New Deal gefeiert. Inzwischen gab es auch eine zweite Aufführung in Kirkel/Saarland. Die Kombination aus Bildern, lockerem Vortrag (von Steffen Lehndorff), Live-Musik (von uns) und der Möglichkeit zur Diskussion mit uns dreien kommt erfreulich gut an. Eine Zuhörerin sagte, es sei gar nicht wichtig, jedes einzelne Wort der (englischen) Lieder zu verstehen, die Songs hätten ihr einfach die emotionale Seite des New Deal zugänglich gemacht. Zusammen mit den Fakten aus dem Vortrag habe sich ein viel weiterer Blick auf diese Zeit und die Parallelen zu heute ergeben. Das freut uns natürlich sehr.

Eine Videoserie zu diesem Programm findet ihr bei YouTube. Falls Ihr diese Konzertlesung einmal in Eurer Nähe oder sogar in Eurer Initiative, Bildungsstätte oder auf Eurer Bühne erleben möchtet, meldet euch einfach bei uns.

Neue Projekte

Ruhrfestspiele 2022: Brot und Rosen – Das Gemeinschaftskonzert

Die Grenzgänger, Spätlese, Chor Chorrosion, Duo Contraviento und Cuppatea: Eigentlich sollte das Programm „Brot und Rosen“ mit alten und neuen Liedern für eine bessere Welt schon 2020 bei den Ruhrfestspielen in Recklinghausen aufgeführt werden. Aber dann kam Corona, und die Ruhrfestspiele fielen – zumindest live – aus. Aber am 8. Mai 2022 wird es endlich soweit sein. Dann präsentieren die fünf Ensembles ihr mehrstündiges Programm.

„Bread and roses“ – Brot und Rosen – war die Forderung US-amerikanischer Arbeiterinnen in einer großen Streikaktion, die dem gleichnamigen Lied weiterlebt. In solchen Liedern der Arbeiterbewegung wird ihr Impuls für eine freie und gerechte Welt immer wieder lebendig. Auch heute entstehen überall auf der Welt immer wieder neue Songs, mit denen gegen krasse soziale Ungleichheit, Unterdrückung und Kriegsgefahr angesungen wird. Die sozial engagierten und politischen Lieder von heute kommen in den vielfältigsten Formen daher, als Folksong, Popballade, Rockmusik, Rap und Punk. Mit dem Liederabend „Brot und Rosen!“ wollen wir solche neuen Songs vorstellen, aber auch an die alten Lieder der Arbeiterbewegung erinnern.

Die Mitwirkenden:

  • Der Chor Chorrosion aus Bochum mischt sich mit eigenen Programmen seit 1984 politisch-musikalisch ein – für Gewerkschaftsrechte, gegen die Rechtsentwicklung und für Solidarität mit Migrantinnen und Migranten.
  • Die Grenzgänger gehören zu den wichtigsten deutschen Folkgruppen und haben sich u.a. mit ihren zeitgenössischen, temporeichen Interpretationen historischer Lieder mehrere Preise der Schallplattenkritik erspielt.
  • Spätlese aus Hannover präsentieren gitarrenlastigen Folkrock mit politischen Bezügen.
  • Internationale Bezüge stellt das deutsch-chilenische Duo Contraviento her, die von den Protesten gegen Neoliberalismus und Diktatur in Lateinamerika singen.
  • Cuppatea aus Münster stehen für aktuelles politisches Songwriting mit deutschen Texten, teils beißend satirisch, teils mitsing-geeignet.

Mehr Informationen und Anmeldemöglichkeiten demnächst auf der Internetseite der Ruhrfestspiele.

Übersetzter Song

In Zuckerwattehausen


Wer sagt eigentlich, dass mensch nicht auch mal von der optimalen Welt träumen darf? Wir haben uns einen älteren Song von Harry ‚Haywire‘ McClintock mit dem Titel „In The Big Rock Candy Mountains“ vorgenommen und eine auf heute und auf Deutschland aktualisierte Textübertragung dazu geschrieben. Und das Beste: Sie lässt sich sogar auf die bestehende Melodie singen. Was Joachim auf seinem brandneuen Soloalbum auch gleich demonstriert.

      In Zuckerwattehausen - Jo Hetscher

In Zuckerwattehausen (Harry ‚Haywire‘ McClintock: In The Big Rock Candy Mountains)

Wir hingen an der Ecke ´rum,
kein Job und nichts zu trinken.
Da kam ein Typ und sprach:
„Neee, Jungs, das würd´ mir aber stinken!
Ich geh dahin, wo´s besser ist,
und lass hier alles sausen!
Was wollt ihr hier? Kommt doch mit mir
nach Zuckerwattehausen!“

In Zuckerwattehausen ist die Arbeitsagentur
ein Wellnessheim, man lädt dich ein,
von Trübsal keine Spur!
Ein Angestellter fragt dich:
„Wie lautet Ihr Begehr?“
Und Zack und Top! Hier ist dein Job!
Du sagst: Ach was, so schnell geht das?
In Zuckerwattehausen

In Zuckerwattehausen hat man Ausländer sehr gern
Rassisten und Faschisten, die hält man gründlich fern
Und kriegen sie doch ein Visum,
dann kostet das viel Geld
Doch die Frist ist knapp: Die läuft dann ab
Wenn die Unterschrift auf den Antrag trifft
In Zuckerwattehausen

In Zuckerwattehausen
Wählst du dir den Vermieter aus
Du suchst und fragst und windest dich:
Wer hat das schönste Haus?
Wer darf an mich vermieten,
wer hat den tiefsten Preis?
Wer wenig nimmt, bekommt bestimmt
Eine Subvention als Vermieterlohn
In Zuckerwattehausen

In Zuckerwattehausen hat jeder genug Geld
Denn Reichtum ist verboten
und die Armut abgestellt
Den Kindern liest man Märchen vor,
die hören sie mit Grausen
Von „Kapital“ und „Lohnarbeit“,
Davon hat man sich längst befreit
In Zuckerwattehausen

Na, Zuckerwattehausen,
das gibt es leider nicht
Aber hast du nie so ´ne Fantasie
Wie Zuckerwattehausen?

Termine, Termine

Die nächsten Auftritte von Cuppatea

Joachims beste Gitarren
Aktueller HINWEIS: Aufgrund der derzeit manchmal kurzfristigen Veranstaltungsabsagen im Umfeld der Corona-Prävention kann es auch kurz vor den Auftritten noch zu Änderungen bei den hier genannten Terminen kommen. Bitte besucht kurz vor dem jeweiligen Konzert nochmals unsere Terminübersicht, um zu prüfen, ob das Konzert tatsächlich stattfinden kann.

Ungewöhnlich spät im Jahr helfen wir der GEW bei der Durchsetzung ihrer Tarifforderungen:
16. November 2021, 9:30 Uhr cuba nova und ca. 12 Uhr Prinzipalmarkt

Schon seit über einem Jahr waren wir eingeladen, jetzt endlich können wir auch mit und vor Publikum singen:
26. November 2021, 19:30 Uhr, Zukunftswerkstatt Kreuzviertel

Unser voraussichtlich letzter Auftritt 2021 wird zur Verlesung der Gedenkblätter im Geschichtsort stattfinden:
14. Dezember 2021, 18:00 Uhr, Villa ten Hompel, Münster

Im März 2022 spielen wir in Melle, in der kreativen und oft farbenfrohen Umgebung der Bildergalerie von Hildrun und Dieter.
18. März 2022, 20:00 Uhr, Insel der Künste, Melle

Ein weiterer Termin für 2022 steht hingegen schon fest – jener bei der Ruhrfestspielen:
8. Mai 2022, 19:00 Uhr, Ruhrfestspiele Recklinghausen

Wir hoffen darauf, dass sich der Auftrittskalender in den nächsten Wochen noch weiter füllt. Ein gelegentlicher Blick in unsere Terminübersicht lohnt sich bestimmt.

Soloprojekt

Live-CD von Joachim: „Liederabend“


Im August 2021 hat Joachim beim „Kongress A“ in Münster ein Solokonzert gespielt, von dem ein begnadeter Tontechniker einen Live-Mitschnitt hergestellt hat. Die Aufnahmen sind so gut geworden, dass es davon demnächst eine CD in Kleinauflage geben wird. „Liederabend“ ist der Titel. Auf der Scheibe sind 13 rebellische Songs versammelt, die auf unseren Konzerten nur selten zu hören sind, die aber bei Joachims Mitsing-Liederabenden oft gesungen werden, u.a. „Bella Ciao“, „Der Revoluzzer“, There Is Power In A Union“, „Die Freiheit“, „Zeit zum Widerstand – Kein Platz für die AfD“, „Rumbala (Ay Carmela)“ und „Die Welt stand auf dem Kopf“ sowie „In Zuckerwattehausen„.

Die CD ist ab November 2021 für 10 Euro erhältlich, zzgl. 3 Euro Versandkosten. Bei Interesse sendet einfach eine E-Mail an uns.

Kontakt zu Cuppatea

So erreicht ihr uns

Habt ihr Fragen zu diesem Newsletter oder Auftrittswünsche? Meldet euch einfach – wir rufen auch gern zurück, wenn ihr uns eine Telefonnummer angebt. Wenn ihr euch vom Newsletter abmelden möchtet (was sehr schade wäre), nutzt einfach den Button rechts.
Abmeldung vom Newsletter

Bitte folgt uns in den sozialen Netzwerken:
Facebook: https://facebook.com/CuppateaDuo
YouTube: https://www.youtube.com/user/cuppa7
Twitter: https://twitter.com/CuppateaDuo
Wir freuen uns auch auf Eure Likes und Kommentare!

Verantwortlich im Sinne des Medienrechts: Sigrun Knoche, Joachim Hetscher
Weitere Infos