14. Dezember 2018, Villa ten Hompel, Münster

Wir beschließen das Jahr 2018 mit einem kleinen, aber feinen Konzert in der Villa ten Hompel, der Anti-Nazi-Gedenkstätte von Münster.

Wie in jedem Jahr werden in der Villa um den 13.12. herum Personen aus dem Münsterland portraitiert, die dem Naziregime zum Opfer gefallen sind. SchülerInnen, aber auch andere Freiwillige stellen die Geschichte von zumeist jüdischen Menschen oder ganzen Familien vor und ehren ihr Andenken. Wir streuen zwischen die einzelnen Darstellungen einige passende Lieder ein und freuen uns über viel positive Resonanz von den etwa 35 Anwensenden.