7. Februar 2020, Anti-AfD-Demo, Münster

Wie in fast jedem der letzten Jahre hat die AfD wieder Parteigrößen zum Neujahrsempfang ins historische Rathaus geladen. Und wie bei jedem dieser „Events“ beteiligen wir uns gern an den Protestveranstaltungen gegen diese ärgerliche Tradition. In diesem Jahr, zwei Tage nach dem Thüringen-Desaster, sogar ganz besonders gern. Continue reading

Anti-AfD-Demo am 7.2. – 10.000 MünsteranerInnen auf den Beinen

Sie lernen es, einfach nicht, die Herrschaften von der AfD! Oder glauben sie, der stete Tropfen höhle den Stein und wir würden müde, gegen sie zu protestieren? Wieder sollte es einen Neujahrsempfang im historischen Rathaus des Westfälischen Friedens geben. Letztes Jahr haben etwa 10.000 MünsteranerInnen lautstark mitgeteilt, dass sie weder die Partei noch deren Veranstaltung in Münsters guter Stube befürworten. Auch wir waren darunter – und wir zeigen und singen auch diesmal, dass Münster bunt statt braun sein will.

Diesmal haben das Bündnis „keinen Meter“ und die übrigen Unterstützer gleich einen Ring aus drei Kundgebungen um das Rathaus gelegt, so dass die Besucher des Treffens verspätet, teils auch gar nicht hineinkommen oder beschimpft werden. Unsere vier Songs, davon drei gezielt gegen die AfD und eines ganz neu, kommen super an. Der Platz füllt sich sogar noch, obwohl wir die letzte offizielle Gruppe der Demonstrationen sind. Dafür dürfen auch die AfDler unsere Protestlieder live hören, denn sie verlassen während unseres Auftritts das Rathaus und müssen dabei von der Polizei eskortiert werden.

Ein voller Erfolg für die Organisatoren und ein gutes Zeichen aus Münster. Super auch das Echo in den regionalen und überregionalen Medien: Der Münsterschen Zeitung, den Westfälischen Nachrichten mit Live-Ticker, dem WDR, der Süddeutschen Zeitung und der Rheinischen Post sowie in der Tagesschau.

9. Oktober 2018, Abschluss Spaziergang im Aaseeviertel

Wie schon im Mai, damals im Rahmen des alternativen Katholikentages, führt Brigitte Thomas heute eine Gruppe engagierter Menschen durch das „Widerstandsviertel“ in der Aaseestand von Münster. Zum Abschluss geben wir ein kleines Konzert für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Continue reading